NEWS / EVENTS

28.04.2018

Vorträge und Ausstellungen im Frühjahr

Ingrid Jureit, Thomas Lange, Anselm Kiefer und das Geistige im Stofflichen


Anfang Mai zeigen wir eine neue Ausstellung mit international bekannten Künstler*innen:

"[IM]MATERIELL. Über das Geistige im Stofflichen"
mit Kunstwerken von Thomas Demand, Gehard Demetz, Jan Kath, Alice Musiol und Paloma Varga Weisz

VERNISSAGE 02. Mai 2018, 19 Uhr

SALZ. HOLZ. KERAMIK. PAPIER. TEXTIL

Spätestens seit Beginn der digitalen Revolution bewegen
wir uns in einer Welt, die im Alltag, so wie in Arbeit, Wissenschaft und Wirtschaft, in der Kultur und nicht zuletzt in den Künsten Idee und Konzept, Prozess und Form auf die gleiche Basis stellt: Daten und Algorithmen. Somit lösen sich Ausgangsmaterial und Endergebnis voneinander, ebenso wie visuelle Idee und Oberfläche. Zugleich definiert die Digitalisierung den Prozess der Distanzierung zwischen Erfahrung und Erlebnis; es wird das Verhältnis zwischen medialer und physisch-analoger Erfahrung und Begegnung mit der Welt neu verteilt.

[IM]MATERIELL. Über das Geistige im Stofflichen thematisiert die Bedeutung der Materialität und physischen Präsenz für den künstlerischen Prozess und die damit einhergehende Bindung künstlerischer Ausdrucksformen. Diese Fokussierung auf das Material ist in wesentlicher Gegensatz zur Digitalisierung.


Wir danken der Südsalz AG für ihre freundliche Unterstützung.

LAUFZEIT: 3. Mai – 3. Juni 2018

WO: Städtische Galerie Bad Reichenhall Altes Feuerhaus
Aegidiplatz 3
83435 Bad Reichenhall



Foto: Paloma Varga Weisz, © S. Hostettler, VG-Bild-Kunst, Bonn

 

Nachdem Ingrid Jureit während ihrer zwei Wochen Kurs bei uns sehr erfolgreich ihren Vortrag über den vielseitigen Künstler Edward Munch gehalten hat, steht nun ein weiterer Vortrag ins Haus:

VORTRAG: THOMAS LANGE und die Inspiration

Alle sind herzlich eingeladen!
FREIER EINTRITT!

WANN: 3. Mai 2018, 19Uhr
WO: Kunstakademie Bad Reichenhall

Anlässlich seines Kurses in der Kunstakademie Bad Reichenhall spricht Thomas Lange über seine Ausstellungen (Einzel & gemeinsam mit Mutsuo Hirano) - von Florenz bis Palermo 2017 - 2018 in Italien: Gemälde und Skulpturen in Montelupo, Florenz, Pitigliano, Viterbo, Neapel, Forte dei marmi, Carrara u.v.m.. - Kunst und Leben auch eine Reise quer durch Italien.
Außerdem erläutert Thomas Lange seine eigene Arbeit und die "Umwandlung des Privaten ins allgemeingültige als Anregung für andere und Inspirationsquelle für andere Ausstellungen"

 

Im Mai zeigen wir in unserer Reihe KUNST & LEBEN einen weiteren Film, diesmal

"Anselm Kiefer - Over your cities"

FREIER EINTRITT!!!

WANN: Mittwoch, 09. Mai 2018, 19.30 Uhr

Ein bildmächtiger Dokumentarfilm der britischen Filmemacherin Sophie Fiennes über das Werk Anselm Kiefers. Hautnah taucht Fiennes ein in den alchemistischen Schaffensprozess eines der bedeutendsten deutschen Gegenwartskünstler. Die ureigene, fast magische Ästhetik ihrer Filmbilder zieht den Zuschauer unaufhaltsam in den Bann.
Kiefer schuf seit 1993 auf dem über 35ha großen Gelände „La Ribaute“ seinen ganz eigenen mystischen Kosmos aus Natur und Kunst. Aus der hügeligen Landschaft, alten Industriegebäuden, Studioräumen, einem eigens gegrabenen Labyrinth aus unterirdischen Tunneln und einer Serie von Betontürmen erwächst eine fremd anmutende Siedlung. Architektur, Malerei, Installationen und Landschaft verschränken sich zu dem Gesamtkunstwerk »Over Your Cities Grass Will Grow«.
Quelle:<wbr />www.kinokalender.com/<wbr />film8402_over-your-cities-g<wbr />rass-will-grow-das-werk-an<wbr />selm-kiefers.html


WO: Medienraum
Kunstakademie Bad Reichenhall